IBOS Görlitz > Leistungen > Kosten- und Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

Kosten- und Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

Im Arbeitsgebiet/Dienstleistungsspektrum Kosten und Wirtschaftlichkeit erbringen wir für Sie folgende Detailleistungen, auch in Zusammenarbeit mit unserer Tochtergesellschaft KOGIS

Kommunalberatung steht als Oberbegriff für Beratungsleistungen aller Art. Darunter ist eine grundlegende Richtungsweisung im Überblick zu betrachten. Spezielle Beratungsleistungen schließen sich daran an.

Erarbeitung von Globalberechnungen bis hin zur Erstellung von Beitragsbescheiden. Die Globalberechnung dient als notwendige Grundvoraussetzung zur Kalkulation des Betriebskapitals und damit Festsetzung des Beitragssatzes. Die Berechnung der Baukostenzuschüsse ist prinzipiell mit den Globalberechnungen vergleichbar und dient ebenfalls der Berechnung von Investitionsbeteiligungen. Schwerpunkte dieser Leistung liegen auf der Festsetzung des jeweiligen Verteilungsmaßstabes mit einem möglichst hohen Maß an Gerechtigkeit und Erträglichkeit. Anhand der Vielzahl der Referenzen kann auf ein hohes Maß an Erfahrungen durch die Ersterstellung von Globalberechnungen verwiesen werden. Auf der Grundlage von veränderten Strukturen, veränderter Rechtsprechungen sowie Änderungen der Grunddaten im Laufe der Zeit erfolgt die notwendige Aktualisierung der Globalberechnungen. Der Leistungsbereich umfasst die Ver- und Entsorgung bis hin zur Berechnung von Straßenausbaubeiträgen und Erschließungsbeiträgen.

Berechnung Baukostenzuschüsse

Gebührenberechnungen – Ebenso wie Globalberechnungen wurden in der Vergangenheit mehrfach Gebührenberechnungen durchgeführt (siehe Referenzen). Der Zusammenhang zwischen Globalberechnung/Berechnung Baukostenzuschüsse und Gebührenberechnung fand dabei immer Beachtung.

Erarbeitung von Ver- und Entsorgungssatzungen – Auf der Grundlage der Beitrags- und Gebührenberechnungen sowie der Notwendigkeit der Regelung der Ver- und Entsorgung wurden Satzungen erstellt. Um eine hohe Rechtssicherheit zu erreichen, wurden nach Möglichkeit Mustersatzungen einschließlich dazugehöriger Rechtsprechungen zugrunde gelegt.

Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen/Empfindlichkeitsbetrachtungen – Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen stehen mit jeder Investition sowie auch im laufenden Betrieb von Anlagen immer wieder im Vordergrund. Die Nachweisführung einer wirtschaftlichen Haushaltsführung wird damit durch Ver- und Entsorger erbracht. Es soll der Eigenkontrolle dienen sowie der Öffentlichkeit dargestellt werden. Eine wirtschaftliche und fachliche Bewertung wird durch unser Ingenieurbüro dabei immer im Zusammenhang betrachtet.

Finanzierungsbetrachtungen – Die Finanzierungsbetrachtung beginnt bei der Untersuchung von maximal möglichen Fördermittelausschöpfungen bis hin zur Berechnung notwendiger zusätzlicher Finanzierungen.

Organisation und Verwaltung kommunaler und betrieblicher Einrichtungen – Unter Organisation und Verwaltung wird eine Koordinierung von Maßnahmen bis hin zur Unterstützung bei betrieblichen Abläufen verstanden.

Erarbeitung und Führung von Anlagenbuchhaltungen